IMG 0583-1

Basisstufe

Die Basisstufe, eine Verschmelzung des Kindergartens mit der ersten Klasse der Primarstufe, fördert einen nahtlosen Übergang in die Primarschule. Die Kinder verbringen normalerweise zwei Jahre in der Basisstufe. Sobald sie die Lernziele der ersten Klasse erreicht haben, werden sie in die zweite Klasse der Primarschule versetzt.

Altergemischte Lerngruppen, zusammengesetzt aus Kindern mit unterschiedlichem Lernstand, sind ein zentrales Merkmal der Basisstufe, was auf das einzelne Kind zugeschnittene, individuelle Lernwege erlaubt. Mit der Konzentration auf das Spielen, Musizieren, Bewegen, künstlerische Schaffen, Rechnen, Lesen und Schreiben verfolgt die Basisstufe das Ziel, ein Gleichgewicht zwischen musischen und intellektuellen Fertigkeiten zu bilden.

In der Basisstufe ist die erste Schulsprache, je nach Profilzugehörigkeit, entweder Deutsch oder Englisch. Die KlassenlehrerInnen sind deutscher bzw. englischer Muttersprache und erfahrene SpezialistInnen im frühen Spracherwerb. In beiden Profilen wird auch die zweite Schulsprache (Englisch bzw. Deutsch) unterrichtet. SchülerInnen mit thailändischer Staatsangehörigkeit erhalten zudem Thaiunterricht.

In der Basisstufe werden 29 Wochenlektionen mittels eines flexiblen Stundenplans erteilt. Ein Schultag dauert von 7:30 bis 13:35, freitags bis 11:55. Das Mittagessen wird im Innenhof des Schulgebäudes eingenommen.

.

Login