Profil D: Unser Lehrplan auf Deutsch

wie im Herzen Europas - mit vielen Plus!

Wenn uns Gäste aus der Schweiz, Deutschland oder Österreich besuchen, fühlen sie sich an unserer Schule sofort wie zu Hause und sagen oft: "An der RIS Swiss Section-Deutschsprachige Schule Bangkok sieht es aus und riecht es genauso wie an einer Schule bei uns!"

Kein Wunder, denn dank der Lage im Grünen, der vertrauten Einrichtung, Werten wie Gemeinschaft, Friedfertigkeit, Disziplin, Arbeitsmoral, Qualitätsbewusstsein und Sprachkenntnisse ist das Schulleben und der Lehrplan praktisch identisch wie an jeder Schule in den drei deutschsprachigen Ländern im Herzen Europas. Der ganzheitliche Ansatz "Lernen mit Kopf, Herz und Hand" des Schweizer Pädagogen Johann Heinrich Pestalozzi (1746-1827) zieht sich wie ein roter Faden von unseren Lernzwerge und Kindergarten über die Basisstufe und Primarschule bis in die Sekundarschule.

Zudem ist der traditionelle Schweizer-deutsche Lehrplan mit ausgeprägtem Immersionsunterricht auf Englisch, Thai Kultur-und Sprachkursen sowie Unterricht in Kleinklassen und individualisierendem Lehren und Lernen angereichert.

 profile d chart big deutsch
 Tabelle 1: Der Weg im Profil E vom Vorkindergarten bis an die Universität

Die Schweizer Maturität - der Schlüssel zum Studium

Die Schweizer Maturität - in unserem Fall die Zweisprachige Schweizer Maturität auf Deutsch und Englisch - ist ein international anerkanntes Hochschulreifezeugnis, mit dem die AbsolventInnen direkt an weiterführende Schulen im Tertiärbereich, u.a. an die weltbesten Universitäten, übertreten können, und dies, ohne eine bestimmte Punktzahl oder Durchschnitt vorweisen zu müssen. Die Zweisprachige Schweizer Maturität ist somit das ideale Reifezugnis für international orientierte SchülerInnen.

Unsere SchülerInnen der Klasse 12 erhalten das Maturitätszeugnis nach Bestehen von fünf schriftlichen und mündlichen Examen (Deutsch, Englisch, Mathematik und den zwei Wahlfächern) sowie von der im Stil einer universitären These verfassten und präsentierten Maturaarbeit über ein Thema ihrer Wahl. Auf diesem Lernweg werden sie von einem individuellen Tutor betreut, dem sie regelmässig einen Fortschrittsbericht einreichen. Auf diese Art und Weise werden unsere SchülerInnen schon früh auf ein Universitätsstudium vorbereitet, insbesondere auf die Recherche, Informationsverarbeitung und Präsentationstechnik. Übrigens hat sich die Maturaarbeit als der grösste Erfolg des Maturitätslehrgangs herausgestellt, da er den zukünftigen StudentInnen den Einstieg an die Universität erheblich erleichtert.

.