fbpx

“And the Oscar goes to…“: Die Maturanden des Abschlussjahres 2019 an der RIS Swiss Section – Deutschsprachige Schule Bangkok verabschieden sich

Strahlende Schülerinnen und Schüler, stolze Eltern, prominente Gastredner: mit einem eindrucksvollen Programm präsentierte sich die RIS Swiss Section – Deutschsprachige Schule Bangkok am 14. Juni 2019 bei der diesjährigen Diplomfeier ihren Gästen und verabschiedete die fünf Maturanden, die alle erfolgreich ihre Schullaufbahn beendet haben, gebührend.

Die Schule hiess Schülerinnen und Schüler, Eltern, die Botschaftsvertreter der Schweiz, Deutschland und Österreich, Vertreter der Handelskammern, Mitglieder der Maturitätskommission und des Schulvorstandes, Lehrer, Vertreter der Ruamrudee International School und Freunde der Schule zu dieser feierlichen Zeremonie willkommen, um gemeinsam den Erfolg und das Engagement der Absolventen in allen 14 Disziplinen des Matura Programms zu feiern.

Neben den strahlenden und stolzen Maturanden konnten auch dreizehn Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse die Zugangsberechtigung zur gymnasialen Oberstufe und ein Schüler das Zeugnis für den Deutschen Realschulabschluss entgegennehmen.

Überreicht wurden die Abschlusszeugnisse von S.E. Herrn Ivo Sieber, Botschafter der Schweiz in Thailand, und Herrn Joachim Hecker, Kulturreferent der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Thailand. Gemeinsam mit S.E. Dr. Eva Hager, der Botschafterin der Republik Österreich in Thailand, gratulierten sie den Absolventen zu ihrem Erfolg und wünschten ihnen für ihren weiteren Lebensweg alles Gute. 

David van Ofwegen, der Klassenlehrer der Abschlussklasse 12, berichtete spannende Anekdoten von der Zusammenarbeit mit der Klasse und fand inspirierende Abschiedsworte, mit der die Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse in ihre nächste Lebensphase entlassen wurden und nun ihr Studium oder eine Ausbildung in den verschiedensten Teilen der Welt antreten werden. Die Maturanden Siriguine Chongkavinit und Moritz Winkelmann dankten in ihrer Rede ihren Lehrerinnen und Lehrern und Eltern dafür, dass sie ihnen geholfen haben, ihre Ziele zu erreichen und Viktoria Sturm und Thilo Ströhler aus der 10. Klasse nutzten ihre Rede ebenfalls, um allen Lehrkräften, den Angestellten und den Eltern für die grosse Unterstützung in den letzten Jahren zu danken. In dem festlich geschmückten Performing Arts Center der RIS nahmen immer wieder Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule die Bühne in Beschlag und boten dem anwesenden Publikum mit einer abwechslungsreichen Präsentation eine aussergewöhnliche und begeisternde Abschiedsvorstellung.

Den Rahmen dieses würdigen Anlasses nutzte Herr Knut Sierotzki, Präsident des Schulvereins, um sich im Namen der gesamten Schulgemeinschaft bei S.E. Herrn Ivo Sieber, Botschafter der Schweiz in Thailand zu bedanken, der Thailand verlassen wird und sich seit vielen Jahren unermüdlich für die Belange der Schule eingesetzt und ihr ganz wesentliche Dienste geleistet hat.

Der Schulleiter Simon Dörig beendete die Diplomfeier mit seinem Schlusswort, beglückwünschte nochmals alle Absolventen, dankte allen Mitwirkenden und betonte dabei die Vielfältigkeit der Matura und die enormen Möglichkeiten, welche sie den Absolventen auf ihren individuellen Lebenswegen ermöglicht. Danach genossen die Gäste einen Empfang im Musikraum mit diversen Köstlichkeiten und Vin d’honneur, gespendet von der Schweizer Botschaft.

Einen Tag später traf sich die feiernde Schulgemeinschaft bereits wieder im Ballsaal des Sheraton Grande Sukhumvit Hotels zum Maturaball mit dem Motto „Oscars“. Bei diesem gesellschaftlichen Highlight der deutschsprachigen Gemeinschaft in Bangkok wurde nach dem hervorragenden Buffet wieder ausgiebig getanzt und gefeiert. Ein kurzweiliges Programm der Schülerinnen und Schüler sowie eine Tombola mit grossartigen Preisen sorgten für Spass und Spannung an diesem traumhaften Abend.

IMG 0263

IMG 0506

IMG 8021

IMG 0386

more pictures